Home Media Kunstgeschichte im Web 2.0 Die besten Kunstblogs im Überblick

Die besten Kunstblogs im Überblick

Kunstblogs sind eine gute Alternative, sich über das aktuelle Geschehen in der Kunstszene zu informieren. Erfrischend subjektiv sind Blogs oft persönlicher als die Nachrichten und Berichte der Kunstzeitschriften und Magazine. Kunstblogs sind aufgrund ihrer finanziellen Unabhängigkeit auch eine wichtige Alternative zu den etablierten Machtstrukturen in der Kunstkritik. Die Zahl der Blogs zum Thema Kunst ist schwer zu überschauen. Unsere Übersicht stellt die wichtigsten Kunstblogs vor. Unseren eigenen Blog findest du übrigens hier.
Kunstblogs




Kunstblogs in Deutschland, Österreich und der Schweiz

360°

Der Kunstblog 360° existiert seit 2006 und behandelt Themen rund um Kunst und Kultur. 360° will Lotse sein durch den Dschungel der Kunst und Vorkoster für Kunstinteressierte. Der Blogger Bülent Gündüz hat früher für das Kunstmagazin ARTSJOURNAL gearbeitet und ist heute freier Kunstkritiker, Kulturjournalist, Publizist und Kurator.

art – Das Kunstmagazin

Auf dem Blog vom art Kunstmagazin berichten verschiedene Autoren schwerpunktmäßig über Aktuelles aus der zeitgenössischen Kunst. Der Kunstblog präsentiert alle Gattungen der Kunst: klassische Themen wie Malerei, Plastik und Architektur, aber auch Fotografie, neue Medien, Videokunst und Design.

Art and Signature

Art and Signature ist ein junges Online Magazin, das die Auseinandersetzung mit moderner und zeitgenössischer Kunst fokussiert. Der Kunstblog wird herausgegeben von Sabrina Möller. Die Autoren sind angehende Kunsthistoriker und Journalisten, die subjektive Ausstellungsbesprechungen, Rezensionen, Interviews und wissenschaftliche Texte publizieren. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die Ausstellungen in Wiener Galerien und Museen gelegt.

ARTberlin

ARTberlin ist ein Berliner Kunstblog, der von Journalisten, Fotografen und Filmemachern geführt wird. Gemeinsam portraitieren sie die Berliner Kunstszene, um Klarheit in den Kunstdschungel zu schaffen. Einmal pro Woche empfiehlt ein Kunstkenner die “Must See” Ausstellungen, Openings und Kunsträume in Berlin. Aber auch die globale Kunstwelt und ihre Kunstmessen werden thematisiert.

Artblog Cologne

Artblog Cologne stellt seit April 2010 eine Auswahl des aktuellen Kunstgeschehens in Köln und Umgebung zur Diskussion. Unter der Redaktion von Marion Ritter schreiben in diesem Kunstblog verschiedene Autoren hauptsächlich Ausstellungsbesprechungen und Künstlerportraits.

Artconnect Berlin

Artconnect Berlin startete 2011 als soziales Netzwerk für Kreative, auf dem man ein Profil in Form eines virtuellen Portfolios anlegen kann. Seit 2012 agiert Artconnect Berlin auch als Kreativagentur und bringt professionelle Freelancer mit potentiellen Auftraggebern zusammen. Der Blog berichtet über die Kunst- und Kulturszene in Berlin. In der Interviewserie „Spotlight“ werden außerdem interessante Künstler und Kreative des Online-Netzwerkes porträtiert.

arthistoricum.net

blog.arthistoricum.net ist das Weblog von arthistoricum.net, der virtuellen Fachbibliothek Kunst. Hier informieren verschiedene Autoren regelmäßig über aktuelle kunstwissenschaftliche Themen. Das Spektrum ist weit gefasst: von der mittelalterlichen zur digitalen Kunst, von der Denkmalpflege bis zur kunsthistorischen Ausbildung.

artfridge

Artfridge.de ist ein englischsprachiger Kunstblog über zeitgenössische Kunst – mit Fokus auf den Städten Köln, Berlin und London. Artfridge wurde 2010 von Anna-Lena Werner gegründet. Sie verfasst Ausstellungensbesprechungen, führt Interviews und stellt Künstler vor.

BLITZKUNST

Blitzkunst ist ein Publikationsprojekt von Annika von Taube. Es existiert offiziell seit dem 18. Februar 2013. Der Kunstblog versteht sich unter anderem als Reaktion auf die Krise der deutschen Kunstkritik und der Kunstberichterstattung in deutschen Medien und erscheint deshalb hauptsächlich auf Deutsch und mit einer gehörigen Portion Sarkasmus.

Castor und Pollux

Ein Kunstblog, der über zeitgenössische Kunst diskutiert und Berliner Ausstellungen unter die Lupe nimmt. Es bloggen Matthias Planitzer, Marie Egger und Maria Sitte aus Berlin, für Berlin und alle Kunstliebhaber. Sie möchten mit ihrem Kunstblog zum kritischen Kunstdiskurs anregen.

Donnerstag – Weblog für Kunst & danach

Der Kunstblog Donnerstag wurde 2009 von Helmut Neustädter, Anton Rohrheimer und Michael Staiger als Weblog zur zeitgenössischen Kunst gegründet. Der Blog legt seinen Schwerpunkt auf Ausstellungsbesprechungen, Kurzkritiken, Sprechblasen und eine Presseschau.

gallerytalk.net

Der Kunstblog gallerytalk.net berichtet über zeitgenössische Kunst in Berlin, Hamburg, Nürnberg und München. Verschiedene Autoren schreiben über aktuelle Ausstellungen und interviewen Protagonisten aus der Kunstszene.

Kunstblog München

Lola Herbig beschreibt und bewertet in ihrem Kunstblog hauptsächlich in München stattfindende aktuelle Ausstellungen. Neben dem Blog findet der Leser Tipps zu Vernissagen und Ausstellungen in München.

Kunstnürnberg

Im März 2014 hatte Alexander Racz die Idee zu Kunstnürnberg, einem Onlinemagazin für zeitgenössische Kunst und Kunstgeschichte in Franken. Seit Juli 2014 ist der Kunstblog online und bietet viele interessante Informationen zum Kunstbetrieb in der Region Nürnberg und ganz Franken.

Kunst PresseSchau

Die Kunst PresseSchau bietet eine Auswahl aktueller Veröffentlichungen zum Themenschwerpunkt Kunst in der deutschsprachigen Internet-Medienlandschaft. Die Artikel werden kurz angerissen, teilweise thematisch gebündelt – mit Video/Audio, Katalog- & Medien-Informationen ergänzt und sind direkt mit den Online-Medien verlinkt.

L.I.S.A. – Das Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung

Das Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung stellt in ihrem Blog Beiträge aus der Forschung vor. Ziel der Stiftung ist die Schaffung einer modernen Plattform, um die eigene Arbeit, Projekte und Ergebnisse einer breiten interessierten Öffentlichkeit verständlich und attraktiv zu präsentieren.

monopol – Magazin für Kunst und Leben

Das monopol-Magazin präsentiert fünf ganz unterschiedliche Blogs auf ihrer Webseite: „Der Kritiker“ – Jerry Saltz berichtet aus New York, „Fact & Fiction“ – Autor, Kurator and Kunsthändler Kenny Schachter berichtet über Fakten und Fiktionen aus der Kunstwelt, „Domino“ – Künstlerin Isabelle Graeff fotografiert ihr Leben, „Kunst und Leben“ – die Monopol-Redaktion über den ästhetischen Alltag und „Notes on the Road“ – Unterwegs mit Juan A. Gaitán, Kurator der kommenden Berlin Biennale.

perisphere

Das Blog-Magazin „Perisphere“ wurde 2010 als Folgeprojekt des Festivals vierwändekunst kreiert. Es wird betrieben von Florian Kuhlmann und Emmanuel Mir. „Perisphere“ hat sich vorgenommen, regelmäßige Berichte aus der Perisphere zu senden. In Rezensionen und Kommentaren wird die Aktualität des Offs gespiegelt und reflektiert. Obwohl es nur einen geringfügigen Anteil der unüberschaubaren Aktivitäten in der Perisphere abdeckt, versteht sich das Projekt auch als Archiv, das Ereignisse und Erscheinungen erfasst, die von den übrigen Medien nicht wahrgenommen werden.

rebel:art | connecting art and activism

rebel:art ist das internationale Medium und Netzwerk für Culture Jammer & Adbuster, Hacktivisten & Net Aktivisten, Street Artists & Street Vandalen, Post-Dadaisten & Retro-Neoisten, notorische Nervensägen & subversive Störenfriede.

VernissageTV

Seit September 2005 dokumentiert der Basler Videoblog “VernissageTV” Ausstellungen, Ausstellungseröffnungen und Atelierbesuche und führt Interviews mit den Protagonisten der Kunstszene.

Internationale Kunstblogs

Artlog

Artlog ist ein englischsprachiger Kunstblog mit Basis in New York. Die Autoren widmen sich dem Teilen und Diskutieren der visuellen Kultur in ihren unterschiedlichsten Ausprägungen. In den Kategorien „What to Know“, „What to See“ und „What to Buy“ möchten sie auf spannende Werke aufmerksam machen.

AO Art Observed

Der Kunstblog Art Observed berichtet über zeitgenössische Kunst weltweit aus einer „New York-Perspektive“. Die Autoren bieten eine ausgewählte, kommentierte Blick auf die bildende Kunst und berichten über Trends und Kräfte, die den Kunstmarkt lenken.

Hyperallergic

Hyperallergic ist ein Online-Magazin mit Basis in Brooklyn, das im Oktober 2009 vom Kunstkritiker Hrag Vartanian und seinem Ehemann Veken Gueyikian gegründet wurde. Dieser Kunstblog zählt zu den bedeutendsten weltweit und veröffentlicht aktuelle Nachrichten, Ausstellungsbesprechungen, Interviews und viele weitere Artikel über Themen der Kunst. Die Betreiber verstehen Hyperallergic als “forum for playful, serious, and radical perspectives on art and culture in the world today”.

Wooster Collective

Wooster Collective wurde 2001 von Sara and Marc Schiller gegründet und ist der weltweit wichtigste Blog über ephemere Kunst im öffentlichen Raum. Dieser englischsprachige Kunstblog zeigt Bilder, Videos und andere Dokumente von Streetart, Events, Ausstellungen sowie interessante Neuigkeiten aus der Szene.

Bloggen in der Geisteswissenschaft

hypotheses – Wissenschaftliche Blogs

de.hypotheses.org ist ein nicht-kommerzielles Blogportal für die deutschsprachigen Geistes- und Sozialwissenschaften. Das Portal stellt kostenlos einen Service zur Verfügung, der das Eröffnen von Wissenschaftsblogs erleichtert, diese unter einem Dach versammelt und für eine größere Sichtbarkeit wie auch für die Archivierung der Inhalte sorgt. Das Portal enthält Beiträge, die von der wissenschaftlichen Redaktion aus den deutschsprachigen Wissenschaftsblogs von Hypotheses.org ausgewählt wurden.

Literaturempfehlung

Social Media Marketing für den Kunstmarkt. Mit Blogs, Podcasts, Twitter & Co neue Kommunikationswege gehen

Social Media Marketing für den Kunstmarkt. Mit Blogs, Podcasts, Twitter & Co neue Kommunikationswege gehen

Dieses Buch erklärt Ihnen Schritt für Schritt die Möglichkeiten des Social Webs und zeigt detailliert, wie die Einbindung in herkömmliche Marketingmaßnahmen funktioniert. In klar gegliederten und leicht verständlichen Kapiteln lernen Sie, wie Sie mit Social Networks Ihre bisherigen Kommunikationsmittel sinnvoll ergänzen.

amazon.de


Kultur 2.0 – Neue Web-Strategien für das Kulturmanagement im Zeitalter von Social Media

Kultur 2.0 – Neue Web-Strategien für das Kulturmanagement im Zeitalter von Social Media

Dieser reich bebilderte Band in die kultur- und medientheoretischen Grundlagen ein und stellt aktuelle Entwicklungen sowie Trends vor. Am Beispiel erfolgreicher Projekte werden die Potenziale von Web-2.0-Strategien für Kultureinrichtungen verdeutlicht.

amazon.de buecher.de


PR für Kunst und Kultur. Handbuch für Theorie und Praxis

PR für Kunst und Kultur. Handbuch für Theorie und Praxis

Birgit Mandel analysiert die besonderen Ziele, Herausforderungen und Strategien der professionellen Kommunikation für Kunst und Kultur – mit zahlreiche Best-Practice-Beispielen.

amazon.de buecher.de


Web 2.0-Anwendungen im Marketing von Kunstmuseen. Eine kritische Auseinandersetzung

Web 2.0-Anwendungen im Marketing von Kunstmuseen. Eine kritische Auseinandersetzung

Unter Berücksichtigung von Controlling-Aspekten untersucht Tanja Binder, wann und in welcher Form Social Media sinnvoll für ein effizientes Museumsmarketing genutzt werden kann, um den Marketingaufgaben Besucherbindung, Besucherakquisition, Leistungsinnovation, Leistungspflege und Stakeholder-Kommunikation nachzukommen.

amazon.de buecher.de


Mehr Bücher