Home Ausstellungen „Isa Genzken. New Works“ im MMK Frankfurt (Video)

„Isa Genzken. New Works“ im MMK Frankfurt (Video)

TEILEN

Die Bildhauerin Isa Genzken (* 1948) zählt zu den einflussreichsten Künstlerinnen ihrer Generation. Im Jahr 2013 ehrte sie das New Yorker Museum of Modern Art mit einer großen Retrospektive. Das MMK Museum für Moderne Kunst in Frankfurt präsentiert in der Ausstellung „Isa Genzken. New Works“ erstmals in Deutschland ihre neueste Werkgruppe mit dem Titel „Schauspieler“ aus den Jahren 2014/2015.

In der aus über 40 Figuren sowie mehreren Boden- und Wandarbeiten bestehenden Ausstellung beweist Isa Genzken erneut, mit welcher Konsequenz und Radikalität sie ihr eigenes bildhauerisches Schaffen sowie die Möglichkeiten von Skulptur heute vorantreibt. Den Kern der Ausstellung bilden die „Schauspieler“, Skulpturen aus marktgängigen Schaufensterpuppen. Genzken verbindet Versatzstücke unserer Gegenwart mit autobiografischen Elementen, indem sie den Puppen ihre eigenen abgetragenen Kleidungsstücke anzieht und diese mit Arbeits- und Schutzbekleidung sowie Deko-Materialien ergänzt. In den Wand- und Bodenarbeiten collagiert die Künstlerin Bildfragmente aus den Populärmedien mit kunsthistorischen Referenzen und persönlichen Fotografien.

Isa Genzken, Schauspieler, MMK Museum für Moderne Kunst, Frankfurt
Isa Genzken, Schauspieler III, 2015, Courtesy Galerie Buchholz, Berlin, Köln, Hauser & Wirth, Zürich/London, David Zwirner, New York, Installationsansicht/exhibition view: Isa Genzken. New Works, MMK Museum für Moderne Kunst, 2015, Foto/photo: Axel Schneider © VG-Bild Kunst, Bonn 2015

In den 1970er-Jahren hat Isa Genzken im Umfeld von Gerhard Richter und Blinky Palermo eine selbstbewusste bildhauerische Position entwickelt, in der sie sich kritisch mit den Modernismen der europäischen und US-amerikanischen Avantgarden auseinandersetzt. Die kritische Beschäftigung mit der spezifisch deutschen Nachkriegskultur und das Bestreben nach ästhetischer Autonomie haben dabei in ihrem Werk eine ganz eigenständige und unverwechselbare Bildsprache hervorgebracht. Bereits während ihrer Studienzeit verbrachte die Künstlerin längere Arbeitsaufenthalte in den USA, wo sie Pioniere der Minimal Art und der konzeptionellen Kunst wie Lawrence Weiner, Dan Graham und Carl Andre kennenlernte und sich intensiv mit deren skulpturalen Ansätzen befasste.

Isa Genzken, Nofretete, MMK Museum für Moderne Kunst, Frankfurt
Isa Genzken, Nofretete, 2014, Courtesy Galerie Buchholz, Berlin/Köln, Hauser & Wirth, Zürich/London, David Zwirner, New York, Installationsansicht/exhibition view: Isa Genzken. New Works, MMK Museum für Moderne Kunst, 2015, Foto/photo: Axel Schneider © VG-Bild Kunst, Bonn 2015

Parallel zu ihrer bildhauerischen Arbeit beschäftigt sich Genzken seit vielen Jahren auch mit dem Medium Film. In der Ausstellung im MMK 1 werden drei Filme aus unterschiedlichen Werkphasen gezeigt.

Isa Genzken. New Works
Museum für Moderne Kunst (MMK 1), Frankfurt
14.03 – 31.05.2015
www.mmk-frankfurt.de

Diskutieren Sie mit uns

Please enter your comment!
Please enter your name here